Sprache

Groß in Form - Vom ebablock® P 185 zum perfekten überdimensionalen Mastermodell

In einem Gemeinschaftsprojekt für die Luftfahrtindustrie schlossen sich die Firmen FACC AG in Österreich als Bauteilhersteller, Bertrandt AG in Ehningen als Modell- und Formenbauer und ebalta Kunststoff GmbH in Rothenburg ob der Tauber als Hersteller von "Masterrohlingen auf Kundenmaß" zusammen. Aufgabenstellung für die ebalta war die Fertigung von 29 endkonturnahen Mastermodellen zur Herstellung von Prepregformen aus Kohlefaser für Turbinengehäuse.


Kein Problem mit besonderen Dimensionen

 

Um alle Anforderungen zu erfüllen und um die gewohnte Qualitäts- und Termintreue zu liefern, fanden vom Projektstart an ausgiebige Gespräche vor Ort statt. Hierbei wurden alle relevanten Daten wie die Materialauswahl sowie die optimale Auslegung des Rohlings besprochen. Die Entscheidung des Materials fiel auf ebablock® P 185 wegen seiner sehr geringen Wärmeausdehnungskoeffizient und hohen Wärmeformbeständigkeit - ideal für Prepreg-Werkzeuge und Galvanobadmodelle.

 

Festgelegt wurden die Hebe- und Wendevorrichtungen sowie der Aufbau der Rippenkonstruktion, um eine optimale Festigkeit der Werkzeugform bei gleichzeitig größtmöglicher Gewichtsersparnis zu erreichen.

 

Anhand von CAD-Daten wurden die Negative und die Verdränger aus Polystyrolschaum gefräst. Berücksichtigt wurden dabei das notwendige Offset sowie der materialabhängige Schwund. Von der ebalta wurden anschließend die Formen für den ebablock® Guss zusammengebaut, so dass sie den auftretenden Gießdruck - und Auftriebskräften standhielten.

 

Der Gießvorgang, der je nach Dimension bis zu 2,5 h dauerte, führte das langjährig geschulte ebalta Personal durch. Anschließend wanderten die fertig gegossenen ebablock® in den Temperofen. Rohlinge bis zu Dimensionen von 8000 mm x 4000 mm x 2000 mm können darin problemlos getempert werden. Ein speziell abgestimmtes Temperprogramm gewährleistet, dass der ebablock® seine optimalen Festigkeitswerte erreicht und auftretende innere Spannungen abgebaut, bzw. verhindert werden.

 

Erfahrung und Lösungsfindung zählen

 

Nach Abschluss der Temperung wurden die Verdränger aus dem ebablock® entfernt. Diesen Service nimmt ebalta mit größter Sorgfalt vor und erspart dem Kunden damit viel Zeit bei der späteren Bearbeitung. Fertig entgratet und gereinigt wurden die bis zu 5.500 kg schweren ebablock® mit Hilfe eines Schwerlastgabelstablers und einem Autokran auf den Sondertransporter verladen.

 

Das Ergebnis: perfekte Mastermodelle mit optimalen mechanischen Eigenschaften und maximaler Gewichteinsparung.

 

In jeder Phase des Projektes konnte die Firma ebalta auf Grund ihrer langjährigen Erfahrung in der Herstellung endkonturnaher, großer Modelle kundenorientierte Lösungen einbringen. Dies gepaart von der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten führte zum erfolgreichen Projektabschluss.

 

ebablock® - die endkonturnahe Lösung von ebalta

 

Seit Jahren steht ebablock®, ein Produkt der ebalta Kunststoff GmbH, für gegossene Rohlinge auf Kundenmaß mit hoher Qualität. Angeboten werden sowohl Blöcke angefertigt nach den Maßen der Kunden, als auch der endkonturnahe Guss nach CAD-Daten.

 

Bei der endkonturnahen Fertigung werden, anhand von CAD Daten, Negative aus Styropor oder Polyurethan - Schaum erstellt, welche der Endkontur des späteren Bauteils entsprechen. Das entsprechende Aufmaß und der Schwundfaktor werden hierbei von ebalta bereits berücksichtigt. Auf diese Art erhält der Kunde einen in bewährter Qualität gegossenen Rohling mit minimalster Bearbeitungszugabe. Bei der anschließenden Fräsarbeit kann der Kunde hierdurch wertvolle Zeit und Kapazitäten einsparen. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst von Blöcken mit geringer Dichte (ab 0,8kg/dm3) für den Designbereich bis hin zu schweren Blöcken (bis 1,85 kg/dm3) für alle Bereiche des Modell -, Formen - und Werkzeugbaus.