|, Pressemeldungen|Durch Klimaschutzprojekte zur Klimaneutralität

Durch Klimaschutzprojekte zur Klimaneutralität

Die in der Klimabilanz verbliebenen direkten und indirekten Emissionen zur Energieerzeugung wurden von ebalta durch Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgeglichen bzw. „kompensiert“.

Die Kompensation erfolgte durch die Unterstützung des zertifizierten Klimaschutzprojekts „Hydroelectric Project in Kinnaur“, Indien. Bei diesem Klimaschutzprojekt wird saubere Energie aus Wasserkraft gewonnen und dadurch Emissionen aus fossilen Brennstoffen vermieden.

Neben der Kompensation unterstützt ebalta auch das PROJECT TOGO, ein Naturwaldaufforstungsprojekt, in dem selbsttragende Wertschöpfungsketten aufgebaut werden. Die Spende von ebalta wird für den Kauf einer Ölmühle für die Frauenkooperative in Kotokopé, Togo, verwendet.

Das Wiesbadener Unternehmen natureOffice GmbH, Mitglied der Allianz für Klima und Entwicklung, unterstützte ebalta bei der Durchführung der Kompensation und der Zertifizierung der Klimaneutralität.

Klimaschutzprojekte
2021-01-27T14:30:08+01:00