GHS 2018-06-29T13:17:05+00:00

GHS

Zur Erleichterung des globalen Warenhandels, wurde mit dem GHS (Globally Harmonized System) ein weltweit einheitliches System zur Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen eingeführt. Offensichtlichste Änderung war die Kennzeichnung mit neuen Gefahrensymbolen.

Breiter gefasste Einstufungsgrenzen führen zu einer vermehrten Einstufung. In Deutschland wurde das EU-GHS (CLP-Verordnung) eingeführt, eine von der weltweiten Version in einigen Punkten abweichende Variante.

Ob von dem verarbeiteten Material eine Gefährdung ausgeht, sehen Sie sofort durch einen Blick auf unsere ebalta Etiketten.

Ab 01.12.2010 wurde die Firma ebalta auf GHS-Kennzeichnung umgestellt. Wichtige Informationen wie Typenbezeichnung, Gebindegröße, Chargennummer und Haltbarkeit finden Sie auf allen ebalta-Etiketten im oberen Kasten.

Mehr Informationen zu GHS finden Sie auf dem Informationsportal des Umweltbundesamts.